top of page
WO sing-and-play-along © Susanna Drescher_047.jpg

Das „Kesselberg Ensemble“ wurde 2004 von Ilze Grudule in Basel gegründet. Der Name der Gruppe nimmt Bezug auf den Stadtteil Rigas, wo Johann Gottfried Müthel, Lettlands bekanntester Komponist des 18. Jahrhunderts und J.S. Bachs letzter Schüler, lebte.

 

Die Gruppe engagiert sich für Wiederaufleben der Musik des vergessenen Lettischen und Schweizer Barockkomponisten. Das Ensemble hat realisiert umfangreiche Projekte, die dem Genfer Komponisten Gaspard Fritz oder Carlo Donato Cossoni gewidmet waren.

 

Das Entdecken den Notenmaterialen, ihre Bearbeitung, sowie CD‑Aufnahmen, Konzerte und Aufführungen, die den historischen Stoff mit modernen Elementen kombinieren, das alles gehört zu der vielseitigen Wirkung des Ensembles.

 

"Das Resultat ist die Renaissance des Komponisten und seine lebendige Musik, die wieder klingt."

Ilze Grudule

Neuigkeiten:

"An Afternoon at The Pleasure Gardens oder John Beard - Händels Lieblingstenor"

- 18. August 17:00 Museum Kleines Klingental, Basel, CH

- 20. August 17:30 Kirche Wengen, CH

bottom of page